Dipl.-Päd. Beate Stein

Integrative Legasthenie- und Lerntherapie

Seit über 20 Jahren bin ich in eigener Praxis tätig. Die therapeutische Arbeit in meiner Praxis für Legasthenie– und Lerntherapie veranlasste mich mein Angebot den individuellen Bedürfnissen aller Beteiligten angemessen zu erweitern. Belastungen im System der Familie haben ihre Auswirkungen auf alle in diesem Verbund.


Das Leistungsangebot richtet sich an Schüler/-innen mit Schwierigkeiten im Schriftspracherwerb, die hinsichtlich der Schwere ihrer Beeinträchtigung unter  seelischen Problemen leiden. Dabei wird die Auswahl der Programme auf die jeweiligen individuellen Schwerpunkte  ausgerichtet. Wesentlich ist es neben dem Training der Lese- und Rechtschreibstrategien, den eventuell vorliegenden Problemen in den Grundfertigkeiten Rechnung zu tragen. So wird nach Verlaufsdiagnostik bei Bedarf eine Neuropsychologische Therapie für Kinder mit raumanalytischen und räumlich-konstruktiven Störungen oder ein Anti-Stress-Training zum Erwerb sozialer Sicherheit einbezogen..


In der Therapie suche ich die Interessenlage des betroffenen Schülers oder der Schülerin zu berücksichtigen, denn eine positive Entwicklung bedarf der guten Bindung und des Gefühls der inneren Sicherheit, gemäß der Entwicklungen der heutigen neuropsychologischen Forschung.

Zu den Themen der Bindung und des Gefühls im Lebens-und Lernprozess oder wie Lernen gelingt, biete ich entsprechende Fachvorträge an.